Honi soit qui mal y pense!
  Startseite
    sinnloses Zeug
    welcome to my life
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    glitzerundglanz
    - mehr Freunde

   Das Pfoten-Portal

   14.03.14 10:23
    comment5,    20.06.17 03:58
   
bcxku6mrlp1jeacjpr
   27.06.17 07:34
    where to buy cialis in u

http://myblog.de/ich-bin-es-nicht

Gratis bloggen bei
myblog.de





i want it all and i want it now

Ich stelle fest, das hier eignet sich wirklich gut, wenn man akute Langeweile hat, nicht mehr im Stande ist, was richtiges zu schreiben, keine Lust hat zu lesen und niemanden hat, den man volllabern kann (mit drei l).

Das ist echt fies, wenn man gerade mal Lust hat, irgendeinen Schwachsinn von sich zu geben und niemand da ist, den man damit belästigen kann... Blieben natürlich noch Selbstgespräche, aber dabei komm ich mir immer so blöd vor. Nicht, dass das hier wirklich etwas anderes wäre, als ein Selbstgespräch in Form eines Blogeintrags. 

Irgendwie ists gerade so schön... wettertechnisch. Es riecht nach Frühling und die Sonne scheint, blauer Himmel, aber kalt. Eigentlich perfekt. Nicht, dass ich wirklich eine favourisierte Jahreszeit hätte, im Grunde kann ich allen etwas abgewinnen, aber so wie es gerade ist, hat das doch was... Man fühlt das Leben, so empfinde ich es jedenfalls, auch wenn mich da niemand verstehen mag Bin ja auch die einzige Doofe, die stundenlang auf dem Feld stehen kann und nur zuschaut, wie der Schnee im Mondlicht glitzert. Oder vielmehr, ich bin die Einzige, die den Gedanken daran schön findet. Was solls, so bin ich halt. Das Einzige, was wirklich fehlt, ist ein Pferd zum Ausreiten, das wäre jetzt fein... wobei, andererseits... vielleicht ganz gut, dass ich gerade nicht auf nem Pferd sitze. Aber der Gedanke daran ist schön und die Erinnerung an mein Pferdi.

Bin eh gerade irgendwie merkwürdiger Stimmung, so nostalgisch (aha, jetzt weiß ich auch, woher die Assoziation Pferd-Stimmung kommt) und gleichzeitig gespannt auf die Zukunft.... Im einen Moment erinnere ich mich mit gemischten Gefühlen an meine Zeit in Frankreich, im nächsten kann ich kaum meine Vorfreude zügeln, wenn ich an unsere gemeinsame Zukunft denke, unsere Pläne. Nur die Gegenwart stört irgendwie und macht mich rat- und rastlos. Irgendwie muss sich das doch beschleunigen lassen Naja, vielleicht auch nicht. Ich weiß es nicht. Im Grunde ist die Gegenwart ja auch nicht verkehrt. Im Gegenteil, vielmehr die schönste Zeit meines Lebens bisher. Aber ich will mehr, ich will alles und zwar am besten jetzt sofort!

 

Ich fühl den Hunger nach Glück und den Durst auf das Leben,
ich will Musik, ich will tanzen und schweben!

3.3.10 15:40
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung